Kontakt/AGB

Nehmen Sie zu mir persönlich Kontakt auf

Palm Yoga
Tamara Palm

61440 Oberursel

E-Mail-Adresse:
Tel.: 0176 78174102

oder schreiben Sie mir

Name:

E-Mail:

Straße:

Ort:

Telefon:

Kommentar:

 

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen zwischen Palm Yoga (Auftragnehmer)und Privatpersonen (Auftraggeber)

1. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt spätestens bis 4 Wochen vor Kursbeginn und wird in Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Die Anmeldung kann schriftlich per Brief, Fax oder via E-Mal verbindlich erfolgen. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass die Anmeldung schriftlich (Brief, Fax, E-Mail) durch den Auftragnehmer bestätigt wird.

2. Zahlungsbedingungen

Einzelberatungen/-stunden sind im Voraus bar zu bezahlen.
Bei 10-Wochenkursen ist die Kursgebühr spätestens drei Wochen vor Kursbeginn zu bezahlen.
Bei zeitlich unbegrenzten Kursen ist jeweils monatlich im Voraus zu bezahlen.

Der Rechnungsbetrag ist jeweils sofort nach Zugang der Rechnung ohne Abzug fällig. Der Verzug beginnt 30 Tage nach Fälligkeit.

3. Absage

Der Auftragnehmer behält sich vor einen Kurs abzusagen, sofern die Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen nicht erreicht wird.

4. Rücktritt Teilnehmer

Ein Rücktritt vom Kurs ist bis drei Wochen vor Kursbeginn kostenfrei. Bei einem Rücktritt weniger als 3 Wochen vor Kursbeginn werden 50 %, bei einer Absage ab und weniger als 7 Tage vor Kursbeginn 100 % der Kursgebühr fällig.

5. Mahnwesen

Ist der Auftragsgeber mit der Zahlung der vereinbarten Leistung in Verzug, so ist für jede Mahnung eine Gebühr von 10 € fällig.

6. Vertretungsregelung

Sollte der vereinbarte Kursleiter verhindert sein, ist er berechtigt eine Vertretung nach seinem Ermessen zu bestimmen. Eine solche Vertretung berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Sofern keine Vertretung gefunden werden kann, wird ein Ersatztermin vereinbart.

7. Risiken

Die Vorbereitung sowie der Unterricht werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Bei gesundheitlichen Risiken bittet der Auftragnehmer um Information und eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung.

8. Urheberrecht

Unterrichtsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen zu keiner Zeit und unter keinen Umständen vervielfältigt werden. Diese sind lediglich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

9. Teilnahmebescheinigung bei Kursen

Auf Wunsch wird gegen eine Bearbeitungsgebühr von 2,50 € eine Teilnahmebescheinigung von Kursen ausgestellt.

10. Datenschutz

Die Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) wird zugesichert.

11. Außerordentliche Kündigung

Der Auftragnehmer behält sich vor außerordentlich zu kündigen, sofern ein Zahlungsverzug auftritt oder bei gravierenden Vertragsverstößen.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen diese Geschäftbedingungen nicht.